Wir gemeinsam für unser

Wir gemeinsam für unser
Dormagen

Über uns

Wir Freien Demokraten setzen uns mit Herz und Verstand für Dormagen und seine Bürgerinnen und Bürger ein.
Eigenverantwortung fordern und fördern, Freiheit und Entwicklung jedes Einzelnen schützen.
Dabei solidarisch sein! Erst erwirtschaften, dann verteilen!

das sind wir

Positionen

Bildung

Damit unsere Schulen keine Bruchbuden bleiben, oder werden, setzen wir uns fortwährend für den Einsatz leistungsstarker Partner an unserer Seite ein.

Wir setzen uns zusätzlich zu den schulischen und therapeutischen Angeboten für einen Schutzraum zum Austausch ein, damit Betroffene neuen Mut und neue Kraft schöpfen können.

Wir möchten in einem ganzheitlichen Konzept, die schulische Infrastruktur neu denken.

Digitalisierung

Wir wollen die digitale Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung erleichtern, die Prozesse verschlanken und digitalisieren und so ein noch besserer Ansprechpartner vor Ort werden.

Wir setzen uns für ein "Smart City Dormagen" ein.

Wir treiben die Digitalisierung der Schulen nach vorne. Denn Digitalisierung besteht nicht nur aus Endgeräten und Breitbandanschluss.

Finanzpolitik

Die Einnahmen aus Gewerbe- und Einkommensteuer sollen hauptsächlich für die kommunale Infrastruktur verwendet werden. Dazu gehören nicht nur Straßen und Wirtschaftswege, sondern auch Bildungseinrichtungen, Wohnen, Kultur, Sport und Freizeit und nicht zuletzt eine optimale Verkehrsanbindung.

Klima & Umwelt

Gerade wenn Grünflächen für Wohn- oder Gewerbegebiete aufgegeben werden müssen, muss ein umso umfangreicherer Ersatz geschaffen werden, im Stadtgebiet und nicht nur durch die nächste Obstwiese. Die Schaffung eines Bürgerwaldes/Masterplan Wald wurde von uns im Oktober 2019 vorgeschlagen.

Bauen & Wohnen

Wir setzen uns für bezahlbares Wohnen im Eigenheim oder zur Miete ein. Wir sind für Nachverdichtung, fordern gemischte Baugebiete und möchten maximale Vielfalt erreichen.

Wir unterstützen außerdem das ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Bauen.

Mobilität

Wir sind für ein nachhaltiges, umfassendes Mobilitätskonzept für Dormagen, unter Beteiligung des Kreises und Berücksichtigung moderner, zeitgemäßer, umweltschonender und günstigerer Verkehrslösungen mit sehr guter Vernetzung für eine hohe Mobilitätsqualität aller Zielgruppen.

Familie

Für jedes Kind einen Betreuungsplatz, das ist unser Ziel, das wir stets sicherstellen wollen. Wir fordern einen fortgesetzten, bedarfsgerechten Ausbau der Betreuungsplätze.
Wir sprechen uns für faire Gebühren und flexible Betreuungszeiten auch in Randzeiten aus.

Wir fordern, dass die lange Liste an notwendigen Reparaturen auf Spielplätzen schnellstmöglich abgearbeitet wird und die dazugehörige Erhöhung der Haushaltsmittel.

Freizeitareal & Klettern

Die FDP Dormagen ist seit vielen Jahren aktiver Treiber und Gestalter der Entwicklung der Nievenheimer/Straberger Seen-Landschaft und fordert und fördert die dortige Ansiedlung weiterer Freizeitangebote. Wir fordern weitere Freizeitflächen. Hierbei denken wir z.B. an einen Kletterwald und an einen großen Abenteuerspielplatz.

Senioren

Wir setzen uns ein für:
- bezahlbaren, seniorengerechten Wohnraum
- Barrierefreiheit im öffentlichen Raum
- die Förderung lebendiger Nachbarschaften
- Seniorenbegegnungsstätten- Lotsenpunkte der Stadt
- Die Förderung von Freizeitangeboten bei Sport und Kultur
- Menschenwürdige Pflegeeinrichtungen
- Sicherheit im öffentlichen Raum
- Generationengerechtigkeit und gegen Alterdiskriminierung

Integration

Als Freie Demokraten fordern wir, das Wahlrecht zwischen einer Beschulung in einer Regel- oder eine Förderschule beizubehalten.

Wir haben bereits 2013 einen Antrag auf ein Inklusionskonzept eingebracht.

Kultur

Wir möchten das Kulturangebot in Dormagen stärken. Wir setzen uns für eine neue Veranstaltungshalle, die für größere Veranstaltungen genutzt werden kann, einschließlich Proberäumen für unsere Bands und für weitere Versammlungsräume ein.

Wir setzen uns für einen Stadtverband der Karnevalisten ein.

Wir setzen uns für mehr Mittel zur Erhaltung der Zonser Stadtmauer ein.

Eigenbetrieb

Die Kernaufgaben des Eigenbetriebes müssen Sanierungen und der Neubau städtischer Gebäude sein. Allein bei dieser Aufgabe reden wir über Investitionen von weit über 150 Millionen €. Um das zu organisieren, bedarf es schneller Entscheidungen, geschulten Personals und einer straffen Führung.

Neuigkeiten

Offener Brief zum neuen Ticketsystem im Bürgeramt Sehr geehrter Herr Bürgermeister Lierenfeld, die FDP-Fraktion Dormagen begrüßt sehr, dass die Stadtverwaltung Verbesserungen für die Besucherinnen und Besucher des Bürgeramtes herbeiführen möchte, damit die dort teilweise langen Warteschlangen zukünftig nicht mehr vorkommen. Das neu eingeführte Ticketsystem verbessert die Situation aktuell jedoch nicht, sondern führt zu neuen Problemen, wie wir aus eigener Erfahrung und durch Berichte von Besucherinnen und Besuchern erfahren haben. So ist zunächst der Ticketautomat so ungünstig postiert, dass er schwierig zu finden ist. Ferner beschränkt sich das System nicht bloß darauf, eine Wartenummer herauszugeben, sondern verlangt von den Nutzerinnen und Nutzern eine Auswahl, die auch durchaus digital affine Menschen vor eine Herausforderung stellt. Dies sind nur einige Probleme, auf die unsere Fraktion aufmerksam wurde. In einem ersten Schritt sehen wir folgende Maßnahmen als zwingend notwendig an, um die Situation zu verbessern und um dem Ziel eines reibungslosen Ablaufs ohne große Wartezeiten im Bürgeramt ein wenig näher zu kommen: 1. Deutliche Hinweise am und im Eingangsbereich des Bürgeramtes, wo sich der Ticketautomat genau befindet. 2. Mindestens in der Anfangszeit ist es notwendig, dass ein Verwaltungsmitarbeiter am Ticketautomat bereitsteht, um Besucherinnen und Besucher zu unterstützen. 3. Bei großer Hitze, wie sie in den letzten Tagen teilweise vorherrschte, sollte die Verwaltung den Wartenden kostenlos Wasser anbieten, um Kreislaufprobleme zu verhindern. Im Weiteren werden wir zudem anregen und beantragen, über das neue Ticketsystem und mögliche Schwächen bzw. Verbesserungsmöglichkeiten in den Gremien des Rates der Stadt Dormagen zu diskutieren. Die FDP-Fraktion bittet Sie bis dahin, zunächst die oben genannten Sofortmaßnahmen kurzfristig umzusetzen und bedankt sich dafür ganz herzlich. Mit freundlichen Grüßen Karlheinz Meyer Fraktionsvorsitzender

Neues aus der Fraktion: Wir tagen im Arbeitskreis Finanzen. Interessante Themen.

FDP Dormagen ist hier: FDP Dormagen.

Veranstaltungen

Meldungen

Offener Brief zum neuen Ticketsystem im Bürgeramt

Die FDP-Fraktion Dormagen begrüßt sehr, dass die Stadtverwaltung Verbesserungen für die Besucherinnen und Besucher des Bürgeramtes herbeiführen möchte, damit die dort teilweise langen Warteschlangen zukünftig nicht mehr vorkommen. Das neu eingeführte Ticketsystem verbessert die Situation aktuell jedoch nicht, sondern führt zu neuen Problemen, wie wir aus eigener Erfahrung und durch Berichte von Besucherinnen und Besuchern erfahren haben.

FDP Dormagen kritisiert Vorgehen der Verwaltung scharf

Das vorgestellte Sonderprogramm Wohnungsbau 2022 stößt bei der FDP- Fraktion auf große Ablehnung.

„Insbesondere die Art und Weise, wie das an den Fachausschüssen und auch an den Menschen in Dormagen vorbei durchgedrückt werden soll, kann nicht akzeptiert werden“,

Liberale Telefonsprechstunde mit Degen am 01.06.2022

Liberale Telefonsprechstunde mit Degen am 01. Juni 2022

Am 01. Juni 2022 können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Seniorinnen und Senioren das Gespräch mit Monika Degen in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr beim liberalen Bürgertelefon unter der Telefonnummer 02133/81223 suchen.

Kontakt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Röntgenstr. 20a
41539 Dormagen
Deutschland